AUSSTELLUNG KONKRETE UTOPIEN DES REALISMUS CLUB

Vom 01.05.2015 bis zum 16.06.2015 fand in der von den Architekten Spalding, Otto&Tuckermann und Wilhelm & Ratzeburg 1919 gebauten Tiefgarage des ehemaligen Postfuhramts in Berlin-Schöneberg die Ausstellung konkrete Utopien des Realismusclubs statt. D/FORM wurde mit der Baubeantragung sowie mit dem Entwurf des Ausstellungslayout beauftragt. Als Gruppenausstellung zeitgenössischer Positionen junger Künstler wurden unterschiedlichste Medien ausgestellt: Malerei, Skulptur, Fotografie, Installationen und architektonische Interventionen.
Es sollte ein Kontrast zur rationalen Geometrie der Tiefgarage durch die Ausstellungsarchitektur gebildet werden. Die im Grundriss wie in einem abstrakten Bild positionierten Stellwände bildeten vielfältige Raumzonen aus, die durch die vorhandenen Tiefgaragenstützen rhythmisiert wurden und  Kunstwerke unterschiedlicher Künstler in Zusammenhang brachten. Die Kommunikation der Ausstellungsarchitektur mit dem Bestand setzte sich in der Überlagerung der einzelnen Positionen der Künstler fort.

Realisiert 2015

Berlin-Schöneberg