CAMPUS ÉCOLE VOLTAIRE, BERLIN

Denkmalgerechte Instandsetzung und Modernisierung

Nutzungen: Bildungsbau

Das von H. Blankenstein 1888 erbaute Schulgebäude wurde nach einem längeren Leerstand von der französischen École Voltaire (Grundschule) bezogen und musste in einem sehr kurzem Zeitraum von nur 3 Monaten komplett saniert und für den Schulbetrieb ertüchtigt werden. Gleichzeitig waren die Anforderungen an die architektonische Qualität sehr hoch, da es sich um einen wichtigen vorzeigebau der französischen Schulbehörde im Ausland handelt.

Ort: Berlin-Tiergarten

Auftraggeber: College Voltaire AEFE

Leistungsphasen: 1-9